Angriff auf Tabellenspitze gelingt


Nach kurzen Vorglühen im Spitzenspiel der TVE Volleyballer gegen die Spielgemeinschaft
Everswinkeln Sendenhorst gelang es den Emsdettenern in Partystimmung zu kommen und richtig
Gas zu geben. Konnten die Spielgemeinschaft zu Anfang noch die Emsdettener überrumepln und
eine 9 zu 3 Führung herausholen fingen die Emsdettener an aufzuwachen und punkteten im ersten
Satz nun auch besonders durch Außenangreifer Jan Reidegeld. Doch die Führung der Everswinkler
blieb bestehen erst beim Stand von 21 zu 14 starteten die Emsdettener eine starke Aufholjagd bis
hin zum 22 zu 22 gingen dann sogar mit 23 zu 22 erstmalig in diesem Satz in Führung. Doch die
Everswinkler berappelten sich und schafften es nochmal d ie TVE’ler aus dem Gleichgewicht zu
bringen und gewannen somit den ersten Satz mit 25 zu 23. Die Ansage in der Pause war klar,
diesmal volle Konzentration und Vollgas von Anfang an und dann holen wir uns den zweiten Satz!
Doch auch im zweiten Satz ging die Spielgemeinschaft mit einem 3 zu 0 in Führung doch dieses
mal ließen die Emsdettener die Everswinkler nicht weiter wegziehen immer wieder brachte
Zuspieler Stefan Venker Mittelblock Stefan Nordhoff in die perfekte Angriffsposition und so landete
ein Ball nach dem anderen im Feld der Spielgemeinschaft. Doch diese ließ nicht locker immer
wieder kam es zu längeren Ballwechseln, welche dann durch die überlegene Angriffskraft der
Emsdettener entschieden werden konnte. So baute man diesmal sich eine stabile 17 zu 9 Führung
aus. Da die Emsdettener Bank schon voll im Rausch war übertrug sich die gute Stimmung auch
aufs Feld. So sehr das nach einem kurzen Emotionsausbruch von Zuspieler Stefan Venker kurz die
Rote Karte vom Schiedsrichter gezückt wurde, gut das dies nur ein Punkt für die Spielgemeinschaft
bedeutete und Stefan Venker weiter mitspielen durfte. Dies war auch gut so denn nach dem
eindeutigen Weckruf war die Stimmung zwar weiterhin angeheizt aber diese wurde nun wieder dazu
genutzt den gegnerischen Block zu durchschlagen. Nach diesem Weckruf ging es weiterhin
konzentriert zur Sache und die Emsdettener gewannen den Satz mit 25 zu 13.
Nach dieser Machtdemonstration forderte Trainerin Anika Uphoff das weiterhin so Angegriffen
wird und auch die Annahme wie auch die Feldabwehr sich nun auch steigert.
Und dies tat die Abwehr auch mit Roman Martens direkt neben dem Libero ging der Ball an die
perfekte Stelle für Stefan Venker welcher dann die Außenangreifer Jan Reidegeld und Dennis
Austrup fleißig mit Bällen fütterte und diese die Bälle immer weider am Block vorbeihackten.
Nun führten die Emsdettener von Anfang an und erspielten sich eine entspannte 12 zu 6 Führung.
Somit konnte man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Satz 25 zu 17 für sich
entscheiden. Auch im nun 4 Satz starteten die Emsdettener gepusht von der Bank wieder mit
einigen starken Angriffen, doch die Everswinkler schafften es immer wieder den Ball im Spiel zu
halten, in manchen Momenten dachte man, dass der Ball einfach nicht den Boden berühren will,
immer wieder schaffte es die Spielgemeinschaft den Ball vom Boden aufzukratzen und nochmal auf
die Seite der Emsdettener zu Spielen. Doch in solchen Momenten konnte Zuspieler Stefan Venker
glänzen der einfach so den Ball elegant den Ball ins gegnerische Feld legte, dies brach den
Everswinklern nun vollends das Rückgrat. Durch einige starke Blockaktionen von Nadim Ramez
und Dennis Austrup ging der 4 Satz nun mit 25 zu 16 an die Emsdettener.
Somit gelang eindeutig der Angriff auf die Tabellenspitze, hatte man nun endlich den zweiten Platz
inne und steht nur noch 2 Punkte hinter dem TV Epe. Wenn man diese Leistung nun noch öfter in
dieser Saison zeigt kann es für die Emsdettener mit dem Projekt Aufstieg wirklich klappen.

 

von Lukas Hunnekuhl

About Lukas Book

Lukas Book ist seit der Saison 2007/08 wieder beim TV Emsdetten zu Hause. Er ist wenn es gut läuft bald wieder Spieler der Herren-Mannschaft. Seit 2015 ist er Abteilungsleiter der Sparte Volleyball des TV Emsdetten.

Über Lukas Book

Lukas Book ist seit der Saison 2007/08 wieder beim TV Emsdetten zu Hause. Er ist wenn es gut läuft bald wieder Spieler der Herren-Mannschaft. Seit 2015 ist er Abteilungsleiter der Sparte Volleyball des TV Emsdetten.